Games

PS4-Spiele merklich preiswerter als Xbox-Angebot

Wer vor der Entscheidung steht, sich eine neue Konsole zu kaufen, hat es mitunter gar nicht leicht: Vor allem, wenn es um die Frage "PS4 oder Xbox One?" geht, gibt es zunächst kaum eine klare Antwort. Beide Systeme verfügen über eine annähernd gleiche Performance, haben unter anderem ein eigenes 4K-Modell in der Produkt-Familie - und obendrein erscheinen fast alle von Drittanbieter-Seite veröffentlichten Spiele-Titel für beide Plattformen. Einzige Ausnahme sind die jeweiligen Exklusiv-Titel von Plattform-Betreiber Sony beziehungsweise Microsoft - darunter zum Beispiel Blockbuster wie "Uncharted 4", "Horizon: Zero Dawn" (beide PS4) oder die Xbox-One-System-Steller "Halo 5" sowie "Forza Horizon 3". Wer eines der beiden Exklusiv-Lineups klar favorisiert, für den ist die Wahl bereits gefallen. Schwerer hat es dagegen, wer in erster Linie auf Third-Party-Games wie "Assassin's Creed Origins", "Fifa" oder "Destiny 2" schielt, die es für beide Konsolen gibt und bei denen sich die Versionen nahezu gleichen.

Eine andere und weitaus nüchternere Methode, um die Frage zu entscheiden, ist der Kostenfaktor: Den haben die Preis-Profis von guenstiger.de für beide Systeme ermittelt, indem sie jeweils 27 für beide Konsolen erhältliche Videogames und die Hardware unter die Lupe genommen haben. Ihr Ergebnis: Das PS4-Sortiment ist im Schnitt neun Prozent preiswerter. So kostet "Star Wars: Battlefront 2" auf der PS4 nur 19,99, auf der Xbox One dagegen 27,99 Euro - ganze 29 Prozent mehr. Ähnliches bei "F1 2017": Die "Formel 1"-Flitzer von Codemasters rasten auf der PS4 für 32,49 Euro ins Ziel, auf dem Microsoft-System sind es 42,92 Euro - 24 Prozent mehr.

mehr Bilder

Bei nur drei Spielen haben Xbox-Käufer den Vorteil: "Jurassic World Evolution" und "Need for Speed: Payback" sind hier je zwei Prozent günstiger, bei "Mittelerde: Schatten des Krieges" sind es mit 22,92 gegenüber 29,88 Euro - 23 Prozent.

Auch die Hardware selber ist bei Sony merklich preiswerter: So ist die leistungsfähigere PS4 Pro (1 TB) mit 395 Euro noch immer spürbar günstiger als ihr direkter Nebenbuhler Xbox One X mit rund 465 Euro.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite